Cache melden

Aus Opencaching-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Funktion „Cache melden“

Optionen beim Listing.png

Ein Klick auf den Button „Cache melden“ sendet eine Mail an das Opencaching-Supportteam.
Cache melden Eingabefenster

Man muss eine Ursache angeben; möglich ist

Des Weiteren muss man einen Kommentar abgeben. Hier ist es sinnvoll, zu erwähnen warum man genau den Cache meldet, und es ist hilfreich, wenn man angibt, ob man den Owner bereits zuvor kontaktiertet hat.

Das Supportteam überprüft dann die Meldung und geht individuell vor. Vom Kontaktieren des Owners bis hin zum Ändern des Cachestatus sind unterschiedliche Möglichkeiten gegeben.

Warum melden?

Die Rückmeldung der Community ist wichtig, um einen regulären, aktuellen und findbaren Datenbestand an Caches zu erhalten.

Viele kennen es, man freut sich auf einen Cache, fährt dorthin, sucht und dann findet man nichts oder nur die Überreste eines Caches, nachdem man jeden Stein und Baumstumpf überprüft hat. Wenn in einem solchen Fall der Owner bei der Kontaktaufnahme nicht reagiert, ist eine Cache-Meldung sinnvoll, um die Natur zu schonen und andere Cacher vor langem und ergebnislosem Suchen zu bewahren.

Wann melden?

Ein Cache sollte gemeldet werden, wenn er gegen die Opencaching.de-Nutzungsbedingungen verstößt und wenn man Grund zur Annahme hat, dass der Besitzer das Problem ignoriert.

Gute Gründe, einen Cache zu melden

  • Der Cache ist mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht (mehr) findbar. Das heißt zum Beispiel
    • man ist sich aufgrund seiner Erfahrung, einer gründlichen Suche und weiterer Nichtfunde anderer Sucher sicher, dass er nicht mehr da ist, oder
    • man hat das Versteck anhand der Cachebeschreibung oder eines früheren Funds zweifelsfrei erkannt, aber es war leer, oder
    • es gab noch keine Funde und die Koordinaten sind offensichtlich unplausibel.
  • Der Cache ist nicht (mehr) anhand der Beschreibung auf Opencaching.de findbar; man benötigt zusätzliche Tipps oder Informationen von anderen Geocaching-Plattformen.
  • Der Cache ist nicht (mehr) logbar, zum Beispiel weil das Logbuch durchweicht ist, weil es fehlt oder weil eine Logbedingung nicht erfüllbar ist.
  • Der Cache ist in einem unzumutbarem Zustand, weil z.B. der Inhalt des Behälters verschimmelt ist.
  • Bei der Suche ist man erheblichen Gefahren ausgesetzt, die weder im Beschreibungstext erwähnt noch durch Gefahren-Attribute oder ggf. die Geländewertung gekennzeichnet sind.
  • Der Cache ist kommerziell, das heißt er wurde in Gewinnerzielungsabsicht versteckt. Die Beschreibung enthält im Zweifelsfall keine Klarstellung, die diesen Verdacht ausräumt.
  • Der Cache verstößt gegen Naturschutzauflagen, liegt z.B. abseits der Wege in einem Naturschutzgebiet.
  • Der Cache liegt auf einem Gelände, das eingefriedet ist, als Privatgelände ausgewiesen oder aus anderen Gründen nicht von der Öffentlichkeit betreten werden darf. Aus der Beschreibung ist nicht ersichtlich, dass der Eigentümer des Grundstücks dies erlaubt hat.
  • Der Cache oder die Beschreibung enthalten rechtswidrige Inhalte, zum Beispiel wurden urheberrechtlich geschützte Texte oder Bilder in die Beschreibung kopiert, die nicht mit der Opencaching-Datenlizenz vereinbar sind.
  • Der Cache enthält Dinge, die nicht frei weitergegeben werden dürfen, z.B. jugendgefährdendes Material. (Sofern es Tauschgegenstände sind, entfernst du sie besser selbst, das erspart eine Meldung.)
  • Durch den Cache selber oder die Suche nach ihm entstehen Sachschäden am Eigentum Dritter.
  • Der Cache ist auf mehreren Geocaching-Plattformen veröffentlicht und der Besitzer hat bekanntgegeben, die Beschreibung auf Opencaching.de nicht mehr zu pflegen.

Ein weiterer Grund ist in den Nutzungsbedingungen noch nicht enthalten:

  • Um den Cache zu finden, muss man Informationen von anmeldepflichtigen Webseiten abrufen. Dies verstößt gegen das Opencaching-Prinzip, dass alle nötigen Daten für die Cachesuche offen und frei abrufbar sind.

Unpassende Gründe für eine Cachemeldung

  • Der Cache wurde auf einer anderen Plattform archiviert. Dies alleine verstößt nicht gegen die OC-Nutzungsbedingungen. Prüfe, ob einer der oben genannten guten Gründe zutrifft, z.B. Logs aus denen klar hervorgeht, dass der Cache nicht mehr findbar, in unzumutbarem Zustand oder illegal ist. Prüfe immer die aktuellen Logs auf allen Plattformen.
    Die häufig anzutreffende Archivierungsnotiz „Platz für Neues“ ist kein guter Grund für eine Cachemeldung, weil es bei Opencaching keine Abstandsregel gibt. Manchmal wird nur auf einer anderen Plattform Platz gemacht und das OConly-Attribut vergessen.
  • Der Cache ist schon lange deaktiviert. Dies wird zur Entlastung des Opencaching-Supportteams automatisch geregelt: Spätestens nach 12 Monaten wird das Listing automatisch archiviert, unter bestimmten Voraussetzungen auch schon nach 6 Monaten.
    Falls der deaktivierte Cache dich bei der Suche oder auf der Karte stört, kannst du ihn ignorieren oder deaktivierte Caches ganz ausblenden. Wenn du einen neuen Cache an gleicher Stelle legen möchtest und den Besitzer des alten Caches nicht erreichen kannst, spricht nichts dagegen, dies schon vor einer Archivierung zu tun.
  • Der Cache hat keinen Beschreibungstext. Dies verstößt nicht gegen die OC-Nutzungsbedingungen, solange der Cache ohne zusätzliche Erläuterungen findbar ist.
  • Die Koordinaten eines Multicaches zeigen nicht auf dessen erste Station. Dies ist bei Opencaching zulässig, solange die erste Station anhand des Beschreibungstextes oder zusätzlich angegebener Wegpunkte findbar ist.
  • Es ist ein falscher Cachetyp eingetragen, aber der richtige Typ ist aus der übrigen Beschreibung erkennbar. Bitte den Owner, den Typ zu korrigieren.
  • Es ist eine unpassende Behältergröße, Schwierigkeitswertung oder Geländewertung eingetragen, aber der Cache ist mit ein wenig Erfahrung dennoch findbar.
  • Der Cache liegt nahe bei einem anderen Cache. Dies ist auf Opencaching.de erlaubt.
  • Der Cache ist vergraben. Dies ist auf Opencaching.de erlaubt, sofern an dem Ort gegraben werden darf.
  • Der Cachebesitzer war schon lange nicht mehr auf Opencaching.de eingeloggt. Dies verstößt nicht gegen die Nutzungsbedingungen und ist alleine kein Grund für eine Meldung. Man kann es aber zum Anlass nehmen, die Caches dieses Besitzers daraufhin zu prüfen, ob sie noch findbar, logbar und in zumutbarem Zustand sind.
  • Der Cache hat ein OConly-Attribut, obwohl er auch auf einer anderen Plattform veröffentlicht wurde und aktiv ist. Dies ist ärgerlich, aber in der Regel kein ausreichender Grund für einen Eingriff des Supportteams. Bitte schreibe den Cachebesitzer an und bitte ihn, das OConly-Attribut zu löschen. Falls er es wider besserem Wissen absichtlich setzt, um die Nutzer zu täuschen, kannst du das Opencaching-Team informieren; notfalls müsste das Benutzerkonto deaktiviert werden. Üblicherweise handelt es sich aber um ein Versehen, weil der Cache ursprünglich nur auf OC erscheinen sollte. Falls der Cache auf der anderen Plattform einen anderen Typ hat und anders ausgelegt ist, wird ein OConly-Attribut ebenfalls toleriert (obwohl es bei gleichem Finale unerwünscht ist).