Tauschgegenstände

Aus Opencaching-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tauschgegenstände im Cache
Tauschgegenstände finden sich in fast allen größeren Dosen. Der Tausch sollte immer fair geschehen, damit sich auch die nachfolgenden Geocacher am Inhalt des Caches erfreuen können.

Vorgang

Jeder kann aktiv mittauschen. Dabei muss man jedoch beachten, dass immer gegen etwas Höher- oder Gleichwertiges getauscht wird.

Erlaubte Tauschgegenstände

Erlaubt sind alle Gegenstände, die ein Cacher hergeben möchte. Dabei kann es sich um Kuscheltiere, Figuren, Spielzeug, Modeschmuck, Sammelgegenstände etc. handeln.

Problematische Tauschgegenstände

In einem Geocache sollten sich keine Lebensmittel oder andere verderbliche oder „riechende“ Dinge befinden. Es ist damit zu rechnen, dass sie jahrelang dort drin bleiben - auch bei Hitze oder Feuchtigkeit. Zudem stehen Wildschweine und andere Wildtiere im Verdacht, einen hervorragenden Geruchssinn zu haben und Geocaches zu muggeln. Von Kosmetika, Schampooproben etc. sollte ebenfalls Abstand genommen werden, da diese meist dem Cache nicht entnommen werden, nach einer Weile kaputtgehen und den gesamten Cacheinhalt verschmieren.

Mit Duftbäumen und -kerzen, die ihren Geruch an den gesamten Cacheinhalt abgeben, kann man sich ebenfalls schnell unbeliebt machen.

Nicht erlaubte Tauschgegenstände

Nicht erlaubt sind Munition, Waffen, jugendgefährdendes Material und andere Dinge, die gefährlich werden können oder nicht frei weitergegeben dürfen. Ebenfalls nicht in einen Cache gehört Alkohol jeglicher Art, auch nicht das FTF-Bier.