Opencaching-Wiki Diskussion:Datenschutz

Aus Opencaching-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weiterleitung erstell--Pirate77 (Diskussion) 08:11, 11. Okt. 2012 (CEST)t


Hier braucht's noch eine Wiki-spezifische Datenschutzbelehrung; die für www.opencaching.de passt nicht, es geht ja um die Daten im Wiki. --following 03:24, 12. Okt. 2012 (CEST)

Entwurf

Allgemeines

Diese Seite basiert auf der Wikipedia-Datenschutzerlärung.

IP-Adressen und andere technische Informationen

Sobald ein Besucher eine Seite aufruft oder liest, wird nicht mehr Information gesammelt, als dies gewöhnlicherweise bei Webseiten der Fall ist. Opencaching.de hält möglicherweise unausgewertete Logs solcher Vorgänge vor, diese werden aber nicht veröffentlicht und auch nicht dazu benutzt, legitime Benutzer nachzuverfolgen. Sobald eine Seite von einem angemeldeten Benutzer bearbeitet wird, speichern die Server zugehörige IP-Informationen vertraulich für eine begrenzte Zeitspanne. Diese Informationen werden automatisch nach einer festgelegten Zeitspanne gelöscht.

Cookies

Sobald eine Projektseite besucht wird, setzen die Websites einen temporären Session‐Cookie auf dem Rechner eines Besuchers. Leser, die sich weder anmelden noch die Seite bearbeiten wollen, können diesen Cookie ablehnen; der Cookie wird am Ende der Browser-Sitzung wieder entfernt. Zusätzliche Cookies werden gesetzt, wenn man sich anmeldet, um die Voreinstellungen des eingeloggten Zustands aufrecht zu erhalten. Falls jemand einen Benutzernamen oder ein Kennwort in seinem Browser eingibt, wird diese Information für bis zu 30 Tage vorgehalten und dem Server jedes mal wieder zugesandt, sobald er das selbe Projekt wieder besucht. Bearbeiter, die einen öffentlichen Computer benutzen und ihren Benutzernamen späteren Benutzern dieses Computers nicht offenbaren wollen, sollten diese Cookies nach Benutzung löschen.

Versionsgeschichten

Bearbeitungen oder andere Beiträge zu den Artikeln, Benutzer- und Diskussionsseiten eines Projekt werden grundsätzlich für immer gespeichert. Die Entfernung von Text aus einem Projekt löscht diesen nicht dauerhaft. Üblicherweise kann in einem Projekt jeder eine vorherige Version eines Artikels einsehen und davon Kenntnis erlangen, was dort vorhanden war. Auch wenn ein Artikel "gelöscht" wurde, können Benutzer, denen eine höhere Stufe des Zugangs anvertraut wurde, möglicherweise immer noch sehen, was vor der Öffentlichkeit verborgen wurde. Informationen können dauerhaft von Einzelpersonen mit Zugang zu den Servern von Opencaching.de gelöscht werden, aber abgesehen von seltenen Fällen, in denen von Opencaching.de die Löschung von Material in Versionsgeschichten aufgrund eines Gerichtsbeschlusses oder eines gleichwertigen Rechtsvorgangs verlangt werden sollte, gibt keine Zusagen, dass irgendwelche permanenten Löschungen vorgenommen werden.

Benutzerbeiträge

Die Beiträge eines Benutzers werden jeweils zusammengestellt und öffentlich zugänglich gemacht. Dabei werden Benutzerbeiträge gemäß der Registrierung und des Anmeldestatus zusammengefasst. Daten über diese Benutzerbeiträge, wie die Zeiten, zu denen Benutzer Bearbeitungen vorgenommen haben oder die Anzahl ihrer Bearbeitungen, sind öffentlich über die Beitragsliste aufrufbar und werden in aggregierter Form von anderen Benutzern veröffentlicht.

Lesezugriffe in Projekten

Es werden nicht mehr Informationen über Benutzer und andere Leser gesammelt, als üblicherweise in Serverlogs von Websites gespeichert wird. Über die oben erwähnten Rohdaten für allgemeine Zwecke hinaus legen Seitenaufrufe keine Benutzeridentitäten offen. Stichproben aus Rohdatensammlungen können die IP-Adressen beliebiger Benutzer enthalten, sie werden aber nicht öffentlich gemacht.

Bearbeitungsvorgänge in Projekten

Bearbeitungen von Projektseiten sind durch den Benutzernamen oder die Netzwerk-IP-Adresse des Bearbeiters identifizierbar, und die Bearbeitungsgeschichte eines Autors wird in einer Beitragsliste gesammelt. Diese Informationen werden dauerhaft in den Projekten verfügbar sein.

Eingeloggte, angemeldete Benutzer: Eingeloggte Benutzer geben ihre IP-Adresse der Öffentlichkeit nicht preis, ausgenommen Fälle von Missbrauch, einschließlich des Vandalismus einer Wikiseite durch den Benutzer oder durch einen anderen Benutzer mit derselben IP-Adresse. Die IP-Adresse eines Benutzers wird auf den Wikiservern für eine bestimmte Zeitperiode gespeichert, während welcher sie von Serveradministratoren und von Benutzern, die CheckUser-Zugriff erhalten haben, eingesehen werden kann. Informationen über IP-Adressen und ihre Verbindung zu allen Benutzernamen, die sie teilen, können unter bestimmten Umständen bekanntgegeben werden (siehe unten). Bearbeiter, die einen Firmenmailserver von zu Hause aus nutzen oder die über eine DSL- oder Kabel-Internetverbindung telekommunizieren, können wahrscheinlich einfach durch ihre IP-Adresse identifiziert werden; in jenem Fall könnte es einfach sein, alle Beiträge miteinander zu identifizieren, die diese IP in den verschiedenen Projekten gemacht hat. Die Verwendung eines Benutzernamens ist unter diesen Umständen ein besserer Weg zum Schutz der Privatsphäre.

Nichteingeloggte registrierte Benutzer und unregistrierte Benutzer: Bearbeiter, die sich nicht eingeloggt haben, können durch die Netzwerk-IP-Adresse identifiziert werden. Je nach der Netzwerkwerkanbindung des Einzelnen kann diese IP-Adresse zu einem großen Internetdiensteanbieter zurückverfolgt werden oder spezifischer zu einer Schule, einem Arbeitsplatz oder nach Hause. Es könnte möglich sein, diese Informationen in Verbindung mit anderen Informationen, einschließlich des Stils und der Präferenzen beim Bearbeiten, zu verwenden, um einen Autor vollständig zu identifizieren.

Diskussionen

Auf Diskussionsseiten eines Wikis: Theoretisch kann auf jeder Seite, die sich bearbeiten lässt, eine Diskussion stattfinden. Für gewöhnlich wird in Opencaching User-Wiki Projekten auf Benutzerdiskussionsseiten (die einzelnen Benutzern zugeordnet sind), Artikeldiskussionsseiten (die einzelnen Artikeln zugeordnet sind) oder auf speziellen Seiten mit der Funktion eines Internet-Forums geführt. Man darf auf Diskussionsseiten den gleichen Grad an Datenschutz erwarten wie anderswo auch.

Per E-Mail: Benutzer brauchen keine E-Mail-Adresse anzugeben, wenn sie sich anmelden. Benutzer, die Autoren werden wollen, müssen eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Diese können es anderen angemeldeten Benutzern ermöglichen, ihnen über das Wiki E-Mails zu schreiben. Bei E-Mails, die auf diese Weise geschrieben werden, sieht der Empfänger die E-Mail-Adresse des Senders, der Sender sieht die E-Mail-Adresse des Empfängers aber nicht. Die unter "Einstellungen" angegebene E-Mail-Adresse kann von der Opencaching.de zur Kommunikation verwendet werden. Wer keine gültige E-Mail-Adresse angibt, kann sein Kennwort nicht zurücksetzen, wenn er es verliert. Er kann in einer solchen Lage Kontakt zu einem der Server‐Administratoren von Opencaching User-Wiki aufnehmen, um eine neue E-Mail-Adresse zu erfassen. Benutzer können die unter "Einstellungen" angegebene E-Mail-Adresse jederzeit austragen, damit sie nicht mehr verwendet werden kann. Private Korrespondenz zwischen Benutzern unterliegt nicht der Datenschutzrichtlinie von Opencaching.de; diese Benutzer können deren Inhalte nach ihrem eigenen Ermessen speichern.

Auf Mailinglisten: Die E-Mail-Adressen, die zur Anmeldung und zum Posten auf Mailinglisten der Projekte verwendet werden, gelangen auch anderen Abonnenten zur Kenntnis. Die Listenarchive der meisten derartigen Mailinglisten sind öffentlich, und öffentliche Archive können über das Web durchsucht werden. Es kann passieren, dass die Adressen von Abonnenten in Nachrichten anderer Benutzer zitiert werden. Man muss damit rechnen, dass diese Adressen und alle Nachrichten, die an eine Mailingliste versandt wurden, archiviert werden und dauerhaft öffentlich zugänglich bleiben. Haben wir eine entsprechende Funktion?

Veröffentlichung von personenbezogenen Daten

Zugang durch Drittparteien und Benachrichtigung von registrierten Benutzern bei Erhalt rechtlicher Schritte:

Als generelles Leitbild sollen der Zugang zu und die Aufbewahrung von personenbezogenen Daten in allen Projekten so gering wie möglich sein und nur intern für das Wohlergehen der Projekte genutzt werden. Jedoch kann Opencaching.de bisweilen eine Subpoena-Aufforderung oder eine andere verpflichtende Anfrage einer Vollstreckungsbehörde, eines Gerichts oder eines entsprechenden Staatsorgans erhalten, das Offenlegung von Informationen über einen registrierten Benutzer fordert, und durch Gesetz dazu gezwungen sein, der Anfrage nachzukommen. Im Falle einer solchen rechtlich verpflichtenden Aufforderung wird sich Opencaching.de bemühen, den betroffenen Benutzer innerhalb von drei Werktagen nach Erhalt der Subpoena-Verfügung zu benachrichtigen, indem sie eine Nachricht an die E-Mailadresse schickt, die der betroffene Benutzer in seinen Benutzereinstellungen hinterlegt hat (falls vorhanden).

Die Foundation kann Benutzer, die eine solche Benachrichtigung erhalten, weder rechtlich noch in Hinsicht auf die angemessene Reaktion auf eine Subpoena-Aufforderung beraten. Opencaching.de weist jedoch darauf hin, dass solche Benutzer möglicherweise einen gesetzlichen Anspruch darauf haben, sich gegen dieses Verlangen zu wehren oder die Information gerichtlich beschränken zu lassen, indem sie einen Antrag einreichen, die Subpoena-Aufforderung zu verwerfen. Benutzer, die einer Subpoena-Aufforderung oder einer anderen verpflichtenden Anfrage widersprechen wollen, sollten rechtliche Beratung bezüglich der anwendbaren Gesetze und Verfahren in Anspruch nehmen, die ihnen verfügbar sind.

Wenn Opencaching.de einen bei Gericht eingereichten Antrag erhält, die Subpoena-Aufforderung infolge einer Prozesshandlung eines Benutzers oder dessen Rechtsanwalts zu verwerfen oder anderweitig einzuschränken, wird Opencaching.de die verlangten Informationen nicht offenlegen, bis Opencaching.de eine entsprechende gerichtliche Anordnung erhält.

Registrierte Benutzer sind nicht verpflichtet, eine Mailadresse zu hinterlegen. Allerdings kann Opencaching.de, falls ein betroffener angemeldeter Benutzer keine Mailadresse hinterlegt hat, den betroffenen Benutzer nicht in einer privaten E-Mail-Nachricht informieren, wenn sie das Verlangen einer Strafverfolgungsbehörde erhält, personenbezogene Daten über den Benutzer offenzulegen.

Schutz von Personenbezogenen Daten

Die Nutzung dieser Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf diesen Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Email-Adressen für die Account-Registrierung) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Die Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung des Benutzers nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet ohne spezielle Vorsichtsmassnahmen wie Verschlüsselung oder/und Anonymisierungsdienste Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist daher nicht möglich.

Diskussion

Unagemeldete Benutzer

... haben bei uns bislang keine Bearbeitungsrechte, daher habe ich das hier vorerst entfernt:

Bei unangemeldeten Benutzern wird die IP-Adresse öffentlich und dauerhaft als Autor der Bearbeitung genannt. Für Dritte kann es möglich sein, aus der IP-Adresse in Verbindung mit anderen verfügbaren Informationen den Autor zu ermitteln. Die Anmeldung mit einem registrierten Benutzernamen erlaubt besseren Schutz der Privatsphäre.

Müsste bei Bedarf wieder eingefügt werden. --following 17:30, 20. Okt. 2012 (CEST)

Danke --Pirate77 (Diskussion) 17:45, 20. Okt. 2012 (CEST)

Mailingliste

Haben wir eine entsprechende Funktion? E-Mails - klar. Aber Mailingliste? --Pirate77 (Diskussion) 17:44, 20. Okt. 2012 (CEST)

Nein. Bin gerade dabei, den Abschnitt komplett zu überarbeiten. --following 17:45, 20. Okt. 2012 (CEST)

Vergleich beider Vorschläge

Ich finde die Wikipedia-Version besser als den untenstehenden Vorschlag, die ist präziser und vollständiger und systematischer. --following 17:47, 20. Okt. 2012 (CEST)

Ich find das es inhaltlich ähnlich ist, sehe den Wikipedia aber auch detailierter. Aber ich muss auch dazusagen das ich momentan nur noch ????? sehe. --Pirate77 (Diskussion) 17:57, 20. Okt. 2012 (CEST)

Nach nochmaligem Durchlesen: die zweite Variante ist wesentlich verständlicher. In dem Wikipedia-Text steckt ne ne Menge Schwurbel und für uns Überflüssiges drin, wenn wir das alles rausnehmen bleibt auch nicht viel mehr übrig. Vielleicht doch besser vom zweiten Text ausgehen und ggf. Fehlendes ergänzen. --following 18:02, 20. Okt. 2012 (CEST)

Bin mir keiner der beiden Varianten glücklich und versuche mal, aus beiden eine dritte zusammenzubauen. --following 19:03, 20. Okt. 2012 (CEST)

Wir müssen das Rad nicht neu erfinden. Ich find beide OK, würde auf Grund der Lesbarkeit aber zu Flopps Version tendieren. Natürlich kann man daraus eine dritte basteln, aber das wichtige ist drinnen denke ich.
Das einzig ist bei Benutzeraccounts wäre evtl. ein Hinweis das man bevorzugt seinen OC Benutzernamen wählen könnte. Ob das aber hierher gehört bin ich mir unsicher. --Pirate77 (Diskussion) 19:53, 20. Okt. 2012 (CEST)
Das sind beides keine Räder, sondern das eine ist ne Panzerkette und das andere ein Würfel. ;o)
Neuer Vorschlag ist in Arbeit, ich mach das heute noch fertig. --following 19:57, 20. Okt. 2012 (CEST)
Panzerkette und Würfel, da trifft rofl jetzt aber so was von genau zu.... Danke für Deine Arbeit! --Pirate77 (Diskussion) 20:05, 20. Okt. 2012 (CEST)
Siehe unten, uff. Das mit den Passwörtern hab ich ganz rausgelassen, ich denke das gehört nach Registrierung. --following 22:21, 20. Okt. 2012 (CEST)
Liest sich gut, alles wichtige ist drinnen. Danke! Übernehemen wir das so? --Pirate77 (Diskussion) 22:59, 20. Okt. 2012 (CEST)
Zum Stichwort "Übernahme" hier noch ein juristischer Hinweis, der grundsätzlich zu beachten ist: Opencaching-Wiki Diskussion:Urheberrechte#interne Urheberrechtsverletzungen --following 23:26, 20. Okt. 2012 (CEST)
Sehr schön! Die Version 4 gefällt mir wirklich gut. Einen kleinen Schreibfehler habe ich aber noch korrigiert. Muss da noch ein Jurist drüber schauen? --Flopp (Diskussion) 23:19, 20. Okt. 2012 (CEST)
Boa, ich denke nicht, ist ja auch bei den anderen Versionen nicht nötig, oder?--Pirate77 (Diskussion) 00:22, 21. Okt. 2012 (CEST)
Ich habs jetzt einfach online genommen, es ist allemal besser als der Murks auf den bisher verwiesen wurde. --following 00:26, 21. Okt. 2012 (CEST)
Das Einzige wo ich im Moment wirklich Bedenken habe ist der Satz unter "Datensicherheit", den ich aus Version 3 übernommen habe ... das klingt nicht nach sauberem Juristendeutsch. --following 00:30, 21. Okt. 2012 (CEST)

Ja, des klingt komisch und darunter kann ich mir gar nix vorstellen. Wie ist es mit Opencaching Deutschland weist Dich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet ohne spezielle Vorsichtsmassnahmen wie Verschlüsselung oder/und Anonymisierungsdienste Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist daher nicht möglich.
DANKE@following! --Pirate77 (Diskussion) 00:51, 21. Okt. 2012 (CEST)

Ich hab den Satz so verstanden wie "wir können nix dafür, wenn unsere Server gehackt werden", aber genau das in Verbindung mit dem Wort "Garantie" kommt mir seltsam vor. Hab es jetzt wie von dir vorgeschlagen aus dem Wikipedia-Text übernommen. --following 01:20, 21. Okt. 2012 (CEST)

Vorschlag von Flopp

Ich habe auch einen Vorschlag für die Datenschutzbelehrung, er orientiert sich an Datenschutzbelehrungen, die üblicherweise für deutschsprachigen MediWikis verwendet werden:

Speicherung von Daten

Beim Lesen der Seiten von wiki.opencaching.de werden nicht mehr Daten als in Server-Logfiles üblich aufgezeichnet. Jeder Änderung, die öffentlich zu einer der Seiten von wiki.opencaching.de beigetragen wird, gilt als veröffentlicht. Falls Du Änderungen an einer Seite vornimmst, bedenke bitte, dass es für immer aufbewahrt wird. Das betrifft sowohl Artikel und Benutzerseiten als auch Diskussionsseiten.

Veröffentlichung von Daten

Beim Bearbeiten von Seiten im Wiki wird der Benutzername aufgezeichnet und mit dem bearbeiteten Beitrag veröffentlicht. Sämtliche Änderungen an einem Beitrag werden inklusive Benutzername des Bearbeiters und dem Zeitpunkt der Bearbeitung in der zum Beitrag gehörigen Versionshistorie abgespeichert. Die Versionshistorien sind öffentlich einsehbar.

Eine Bearbeitung von Seiten ohne Anmeldung ist in diesem Wiki nicht möglich.

Details

Benutzeraccounts

Als Benutzernamen kannst Du bei der Account-Erzeugung ein beliebiges Pseudonym wählen.

In den Benutzereinstellungen kannst Du eine E-Mail-Adresse angeben. Angemeldete Benutzer können Dir so E-Mails über die Wiki-Software schicken. Deine E-Mail-Adresse wird dabei nicht veröffentlicht oder zugänglich gemacht.

Opencaching Deutschland e.V. als Wiki-Betreiber wird die E-Mail-Adresse im Bedarfsfall ebenfalls zur Kontaktaufnahme verwenden. In keinem Fall werden wir ohne Erlaubnis regelmäßige Mails an diese Adresse versenden.

Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit ändern oder aus den Einstellungen entfernen, um eine Benutzung zu verhindern. Wenn keine E-Mail-Adresse angegeben wird, ist es nicht möglich, Dir ein neues Passwort zukommen zu lassen, falls Du Dein aktuelles vergessen haben solltest. Das Nutzerprofil kann dann nicht mehr verwendet werden.

Das Benutzerverhalten, wie etwa die letzten Bearbeitungszeiten, die Zahl der Bearbeitungen und auch der Inhalt jeder einzelnen Bearbeitung, sind über die Funktion "Benutzerbeiträge" öffentlich für jedermann einsehbar und könnten in aggregierter Form von anderen Benutzern veröffentlicht werden.

Viele Aspekte der Interaktionen in Wiki-Projekten basieren auf Anerkennung und Respekt, die im Zuge der Arbeit an Artikeln erwachsen sind. Passwörter sind die einzige Garantie, um die Integrität der Bearbeitungsgeschichte eines Benutzers zu gewährleisten. Alle Benutzer sollten sichere Passworte wählen und sie niemand mitteilen. Niemand soll wissentlich das Passwort eines anderen Benutzers, sei es direkt oder indirekt, veröffentlichen.

Cookies

Die MediaWiki-Software setzt bei jedem Seitenbesuch einen temporären Sitzungs-Cookie, der gelöscht wird, wenn Sie Ihren Browser beenden. Sie können diesen Cookie ablehnen, eine Anmeldung ist jedoch dann nicht möglich.

Weitere Cookies können bei der Anmeldung gesetzt werden, um Deinen Benutzernamen und/oder Passwort beim nächsten Besuch automatisch zu übergeben. Diese Cookies sind bis zu 30 Tagen gültig.

Logfiles

Wann immer Du eine Website besuchst, sendet Dein Browser (z.B. Chrome, Internet-Explorer, Firefox oder Opera) Informationen an den Server. Die meisten Server speichern diese, um den Site-Betreibern ein Bild über beliebte Seiten zu geben (welche Seiten oft aufgerufen werden, von welchen Internetseiten der Benutzer kam, oder welchen Browser der Benutzer benutzt hat). Die Betreiber von wiki.opencaching.de verwenden diese Informationen nicht zum Überwachen von Benutzern und haben auch nicht die Absicht, das zu tun.

Die Logfiles werden benutzt, um allgemeine Statistiken zu generieren. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und normalerweise nach etwa zwei Wochen gelöscht. Die Daten können von den Server-Administratoren ausgewertet werden, etwa bei technischen Problemen.

Weitergabe von Daten an Dritte

Inhalte, die bei wiki.opencaching.de veröffentlicht werden, sind im Rahmen der Creative Commons-Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 durch Dritte verwendbar.

Private Informationen, dazu gehören auch E-Mail-Adressen, werden keinesfalls an Dritte weitergeben, außer es ist gesetzlich erforderlich.

Datensicherheit

Der Betreiber von wiki.opencaching.de übernimmt keine Garantie gegen unberechtigten Zugriff auf von Dir angegebene Informationen. Sämtlich Daten sind sichtbar für die Server-Administratoren von wiki.opencaching.de.

Löschung von Daten

Einmal angelegte Benutzerkonten können nicht gelöscht werden. Es ist nicht möglich, den Namen nachträglich zu ändern.

Gelöschte Artikel und Artikelversionen können in der Regel weiterhin von Projekt-Administratoren eingesehen werden. Eine endgültige Löschung ist nur den Server-Administratoren möglich und kann - abgesehen von juristisch notwendigen Fällen - nicht garantiert werden.


Nr. 4

Im Folgenden erklären wir, welche personen- und nutzerbezogenen Daten im Opencaching-Wiki erfasst und gespeichert werden, wie sie verwendet werden, und wie personenbezogene Daten gelöscht werden können.

Grundsätzlich speichert das Opencaching-Wiki nur solche Daten, die für seinen Betrieb notwendig sind. Keinesfalls werden persönliche Informationen an Dritte weitergegeben (außer dies ist gesetzlich erforderlich) oder für kommerzielle oder sonstige Werbezwecke genutzt.

Server-Protokolle

Wie fast jeder Webserver führt auch der des Opencaching-Wiki ein Protokoll über alle abgerufenen Seiten. Neben der IP-Adresse des Nutzers enthält es jeweils Datum und Uhrzeit, die Adresse der abgerufenen Seite (URL), die abgerufene Datenmenge, die Bezeichnung des verwendeten Webbrowsers und die Angabe, ob der Abruf erfolgreich war. Nicht enthalten sind Informationen aus dem Wiki-Benutzerkonto.

Das Protokoll reicht einige Wochen zurück; ältere Einträge werden automatisch gelöscht. Es ist nur für Server-Administratoren[1] von Opencaching.de einsehbar und wird ausschließlich für statistische Zwecke (z.B. welche Seiten werden am häufigsten abgerufen, welche Browser werden verwendet) und zur Diagnose bei technischen Problemen verwendet.

Benutzername

Bei der Registrierung musst du einen Benutzername wählen, mit dem du dich im Wiki anmeldest. Dieser Benutzername wird im Benutzerverzeichnis und zusammen mit jedem deiner Beiträge veröffentlicht und wird auch im Absender von via Wiki verschickten Emails angegeben. Er ist nachträglich weder änder- noch löschbar. Verwende daher ein Pseudonym, wenn du nicht möchtest, dass dein bürgerlicher Name im Wiki veröffentlicht wird.

E-Mail-Adresse

Du kannst bei der Registrierung bzw. in deinen Benutzereinstellungen eine E-Mail-Adresse angeben, um Emails mit anderen Wiki-Nutzern austauschen zu können. Die Mailadresse wird im Wiki nicht veröffentlicht, sondern auf folgende Weise verwendet:

  • Andere Nutzer können auf deine Benutzerseite gehen und das Formular „E-Mail an diesen Benutzer“ eine Mail senden. Das Wiki stellt sie dann an deine Mailadresse zu.
  • Wenn du auf gleiche Weise E-Mail an andere Nutzer schickst, wird deine Mailadresse im Absender angegeben.
  • Opencaching Deutschland kann die E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme verwenden. In keinem Fall werden wir aber ohne Erlaubnis regelmäßige Mails an diese Adresse versenden.

Du kannst deine E-Mail-Adresse jederzeit ändern oder aus den Einstellungen löschen. Wenn keine E-Mail-Adresse eingetragen ist und du dein Passwort vergessen solltest, ist es nicht möglich, dir ein neues Passwort zukommen zu lassen. Das Benutzerkonto kann dann nicht mehr verwendet werden.

Benutzerbeiträge

Sobald du einen Text- oder Dateibeitrag zum Wiki absendest, wird er zusammen mit Datum und Uhrzeit veröffentlicht und ist unter CC-BY-NC-SA-Lizenz für Dritte verwendbar. Die Veröffentlichung ist unwiderruflich. Auch wenn du den Beitrag nachträglich „löscht“, bleibt er weiter über die Versionsgeschichte der Seite einsehbar.

Wiki-Administratoren[2] können auch ganze Seiten oder einzelne Seitenversionen so „löschen“, dass sie nicht mehr öffentlich einsehbar sind. In Ausnahmefällen ist auch eine endgültige Löschung durch einen Server-Administrator[1] möglich, was jedoch – abgesehen von juristisch notwendigen Fällen – nicht garantiert werden kann.

Bearbeitungshistorie

Wie die meisten Wikis führt auch das Opencaching-Wiki für jeden Benutzer eine Liste aller Text- und Dateibeiträge, die er zum Wiki geleistet hat. Sie ist über den Link „Benutzerbeiträge“ auf der Benutzerseite für jeden einsehbar und weiterverwertbar, auch für nicht angemeldete Nutzer. Neben den Inhalten der Beiträge ist dort auch deren Datum und Uhrzeit einsehbar. Das Benutzerverhalten ist auf diese Weise detailliert nachvollziehbar.

IP-Adressen

Neben den bereits erwähnten Server-Protokollen speichert die Wiki-Software auch bei der Bearbeitung von Wiki-Seiten für begrenzte Zeit die IP-Adresse des jeweiligen Benutzers. Diese Aufzeichnungen sind nur für besonders berechtigten Administratoren[3] einsehbar und werden bei Bedarf dazu verwendet, um durch Sperrung von IP-Adressen Missbrauch des Wiki (insbesondere „Vandalismus“) zu verhindern.

Beiträge nicht angemeldeter Benutzer

Eine Bearbeitung von Seiten ohne Anmeldung ist in diesem Wiki nicht möglich.

Cookies

Die Wiki-Software setzt (= speichert in deinem Webbrowser) bei jedem Seitenbesuch einen temporären Sitzungs-Cookie, der gelöscht wird, wenn du deinen Browser beendest. Du kannst diesen Cookie ablehnen; eine Anmeldung im Wiki ist dann jedoch nicht möglich.

Weitere Cookies können bei der Anmeldung gesetzt werden, um deinen Benutzernamen und/oder Passwort zu speichern, sodass du sie bei weiteren Besuchen nicht jedesmal neu eingeben musst. Diese Cookies sind bis zu 30 Tagen gültig.

Datensicherheit

Opencaching Deutschland übernimmt als Betreiber des Opencaching-Wiki keine Garantie gegen unberechtigten Zugriff auf von dir angegebene Informationen.

Wer darf was?

  1. 1,0 1,1 Server-Administratoren sind Teammitglieder, die für die Technik hinter dem Wiki zuständig sind. Sie können auf die Server-Protokolle und die interne Wiki-Datenbank zugreifen und haben so Einblick in alle gespeicherten Daten.
  2. Wiki-Administratoren sind Teammitglieder, die für die inhaltliche Organisation des Wiki verantwortlich sind. Sie haben Zugriff auf einzelne Wiki-Verwaltungsfunktionen, aber keinen Einblick in intern gespeicherte personen- bzw. nutzerbezogene Daten.
  3. IP-Adressen können neben den Server-Administratoren auch von Wiki-Admins mit besonderen Zusatzrechten eingesehen werden. Bislang gibt es im Opencaching-Wiki aber keinen Admin mit solchen Rechten.