Urheberrecht: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Opencaching-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Pirate77 verschob Seite Urheberrrecht nach Urheberrecht)
(+kat)
Zeile 8: Zeile 8:
 
Werden fremde Fotos verwendet, so ist eine '''Quellenangabe Muss'''. Es kann nämlich passieren, dass bestimmte Fotografen oder Grafiker mit der Verwendung ihrer Werke auf anderen Webseiten nicht einverstanden sind und dann Schadensersatz fordern.<br>
 
Werden fremde Fotos verwendet, so ist eine '''Quellenangabe Muss'''. Es kann nämlich passieren, dass bestimmte Fotografen oder Grafiker mit der Verwendung ihrer Werke auf anderen Webseiten nicht einverstanden sind und dann Schadensersatz fordern.<br>
 
Bei Fotos gibt es noch ein weiteres Problem: Sollten darauf Personen klar identifizierbar sein, so muss eine entsprechende Einverständniserklärung dieser Person vorliegen, um das Foto veröffentlichen zu können. Sonst können von dieser abgebildeten Person Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden.
 
Bei Fotos gibt es noch ein weiteres Problem: Sollten darauf Personen klar identifizierbar sein, so muss eine entsprechende Einverständniserklärung dieser Person vorliegen, um das Foto veröffentlichen zu können. Sonst können von dieser abgebildeten Person Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden.
 +
 +
[[Kategorie:Geocaching]]

Version vom 11. Oktober 2012, 11:57 Uhr

Beim Erstellen eines Caches ist auch die Beachtung des Urheberrechtes wichtig.

Listing

Es kommt immer wieder vor, dass bestimmte Cacheeigentümer in ihrem Listing Texte verwenden, welche sie von anderen Seiten wortwörtlich übernommen haben (meistens aus Wikipediaartikeln), ohne eine Quellenangabe zu machen. Grundsätzlich spricht nichts dagegen, solch eine Erklärung zu verwenden, jedoch ist es wichtig, dass die Quelle angegeben wird. Es gab nämlich schon Fälle, in denen Cacher hohe Geldstrafen zahlen sollten, da sie fremde Gedichte etc. ohne Quellenangabe in ihren Cachebeschreibungen verwendet haben.

Fotos und Grafiken

Auch für Fotos und Grafiken besteht ein Urheberrecht.
Werden fremde Fotos verwendet, so ist eine Quellenangabe Muss. Es kann nämlich passieren, dass bestimmte Fotografen oder Grafiker mit der Verwendung ihrer Werke auf anderen Webseiten nicht einverstanden sind und dann Schadensersatz fordern.
Bei Fotos gibt es noch ein weiteres Problem: Sollten darauf Personen klar identifizierbar sein, so muss eine entsprechende Einverständniserklärung dieser Person vorliegen, um das Foto veröffentlichen zu können. Sonst können von dieser abgebildeten Person Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden.