Smartphone-Caching: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Opencaching-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(+bild)
(veraltetes zu sog. "Smartphone-Cachern" raus)
Zeile 5: Zeile 5:
  
 
Hauptnachteile sind kürzere Batterielaufzeiten und geringere GPS-Genauigkeit.
 
Hauptnachteile sind kürzere Batterielaufzeiten und geringere GPS-Genauigkeit.
 
Smartphones senken die Einstiegshürde zum Geocachen erheblich. Die dadurch entstandene [[Geocacher]]-Schwemme wird von Liebhabern des traditionellen Geocachings durchaus kritisch betrachtet; siehe [[Smartphone-Cacher]]. Wer dem Massenbetrieb mit dutzenden Besuchern pro Cache und Monat entgehen möchte, findet bei Opencaching.de eine interessante Alternative.
 
  
 
[[Kategorie:Geocaching]]
 
[[Kategorie:Geocaching]]

Version vom 18. April 2016, 00:09 Uhr

Cachekarte auf einem Smartphone

In den Anfangsjahren des Geocachings wurden für die Cachesuche nur spezielle GPS-Geräte eingesetzt. Seit dem Aufkommen von Smartphones mit integriertem GPS-Empfänger werden diese ebenfalls zum Cachen verwendet. Es gibt bereits eine ganze Reihe Smartphone-Apps für Opencaching.de.

Vorteil der Smartphone-Apps ist, dass sie alles in einem bieten: Das Heraussuchen von Caches, das „Mitnehmen“ der Cachebeschreibungen, die Suche per GPS-Koordinaten und nützliche Vor-Ort-Funktionen wie Spoilerfotos und das Entschlüsseln von Hinweisen.

Hauptnachteile sind kürzere Batterielaufzeiten und geringere GPS-Genauigkeit.