OConly

Aus Opencaching-Wiki
Version vom 3. August 2020, 11:52 Uhr von Der Windling (Diskussion | Beiträge) (Zahlen aktualisiert, Text überarbeitet, Definition konkretisiert)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Das OConly Logo

Die OConlys sind ganz besondere Caches: Diese exklusiven Caches machen "das Herz" unserer Plattform aus. Sie sind nur bei OC zu finden und bieten somit ein Cacheerlebnis, dass es nur bei Opencaching.de gibt. Durch ein Veröffentlichen von OConly-Caches kannst du Opencaching aktiv unterstützen.

Aktuell (Stand August 2020) gibt es über 9000 Caches mit OConly-Attribut, dazu kommen noch mehrere Tausend weitere Listings, bei denen das Attribut fehlt, die aber auch nur bei OC gelistet sind.


Was ist ein OConly?

Ein OConly ist ein Cache, der nur auf opencaching.de veröffentlicht ist. Er wird vom Besitzer mit dem OConly-Attribut markiert.

Manchmal kommt es vor, dass ein Owner mehrere Versionen des gleichen Caches auf verschiedenen Plattformen veröffentlicht. Gründe dafür können z.B. Abstandskonflikte bei Multi-Stationen auf anderen Plattformen oder verschiedene Versionen eines Rätsels sein. Ein Cache ist allerdings nur dann ein "echter" OConly, wenn es auf Opencaching eine eigene Finallocation mit Dose und Logbuch (bei Virtuals: Logpasswort und/oder Log-Aufgabe) gibt. Zwei verschiedene Listings auf unterschiedlichen Plattformen, die aber zum gleichen Final führen sind also kein OConly.

Wie finde ich OConlys

Auf unserer Opencaching-Karte kannst du unten bei 'Attribute' auf 'OConly' klicken. Dann werden dir nur Caches mit OConly-Attribut angezeigt.

Alternativ kannst du auch unter 'Ausblenden' das Häkchen bei 'auf GC gelistet' entfernen. Dann werden Dir nur Caches angezeigt, bei denen der Besitzer keinen GC-Wegpunkt angegeben hat - also auch die OConlies ohne Attribut. Da die externen Wegpunkte nicht immer eingetragen werden, unterhält das Datenpflegeteam zusätzlich eine manuell gepflegte Liste mit weiteren GC-Wegpunkten, die in den Cachelistings fehlen. Auch diese Caches werden dann auf der Karte mit ausgeblendet.

Wie markiere ich einen eigenen Cache als OConly?

 
Das aktivierte OConly Attribut

Dazu bearbeitest du den Cache und setzt im Abschnitt „Cacheattribute“ die OConly-Markierung.

OConly-81

OConly-81 ist eine sportliche Herausforderung bei der es darum geht, OConly-Caches in möglichst vielen Schwierigkeits- und Geländewertungen (D-/T-Wertung) zu finden. In deinen Benutzerprofil-Einstellungen kannst du unter „Details“ die OConly-81-Statistik aktivieren, die dann in deinem öffentlichen Benutzerprofil erscheint. Zusätzlich gibt es ein Ranking aller User, die ihre OConly-81-Statistik aktiviert haben. Dort kann man sehen, wer bisher die meisten verschiedenen D-/T-Wertungen gefunden hat. Bisher (Stand August 2020) hat es noch kein Opencacher geschafft, seine komplette OConly-81-Matrix zu füllen.

Event-Teilnahmen werden in der Statistik nicht mitgezählt.

Da viele Owner ungenaue Wertungen für ihre Caches angeben, manchmal sogar absichtlich – um den Cache einfacher erscheinen zu lassen oder um Lücken in der OConly-81-Matrix zu füllen – hat diese Statistik allerdings nur begrenzte Aussagekraft.

Farbige Hervorhebung der OConlys auf der Karte

Seit der Version 5 vom März 2013 werden die OConly Cachesymbole auf der Karte, im Gegensatz zu Mehrfachlistings, in mit einem hellblauen Hintergrund hinterlegt. So kann man sie schnell eindeutig als OConly auf der Karte erkennen. Darüber hinaus erscheint das OConly-Symbol immer zuoberst, wenn mehrere Symbole aufgrund ihrer räumlichen Nähe übereinander liegen.

Siehe auch