Geocache map

Aus Opencaching-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

This is a translation of Cachekarte. Please insert only links to (existing or to-be-written) English language Wiki pages here. In diesem Artikel bitte nur Links auf englischsprachige Seiten verwenden.

Diese Seite oder dieser Abschnitt ist unvollständig. Hilf mit, indem du die fehlenden Informationen ergänzt:

translation in progress


map section of Heidelberg/Mannheim

The Opencaching map is an alternative to the search form to search for interesting geocaches at Opencaching.de. The default view shows all active geocaches (status: available) within the map section except your ignored caches.

Selecting a destination area

The map section can be moved per drag and drop or with the arrow keys. You can zoom in and out either with your mouse wheel, by using the zoom ruler top-left or the plus/minus-buttons bottom-right on the page or the plus/minus-keys. You can directly zoom into a specific map section by pressing the shift key and click & mark the area with your mouse.

To search for a location you can enter the town, parts of the cache name or waypoint name into the search field on top of the page and click Search. A drop-down menu opens showing you matching search results. Click on the correct search result to open the map area or modify your search.

Selected cache en.png

Display the geocache

Click on the geocache symbol to display a small overlay window with basic information to the cache. Click on the geocache name to open the geocache's listing.

If the geocache has additional waypoints then they show up on the map after clicking on the geocache symbol. They remain visible until you click on another symbol. You can click on the waypoint symbols to get more information.

If the geocache listing has a preview picture then the picture will be displayed on the map. Owner can define preview pictures to be displayed on the map.

Opencaching map filter menu en.png

Narrow you search results

In the top-right area of the Opencaching map you can see a black arrow symbol. Click on the symbol to open filter options. You can narrow the displayed geocache results by enabling or disabling the filter options. You can select cache types, container sizes, status, ratings and attributes. After changing the options the map displays only geocaches according to your selections. You can also filter for parts of the geocache name, e.g. "night" or "forrest".

Hint: The filter option page has a delay of 2 seconds to prevent reloading the map within normal mouse click intervals when you change several options. You can omit the delay by clicking somewhere on the map just after changing the options. This action immediately accepts the changes and reloads the map.

Die Filtereinstellungen bleiben so lange aktiv, bis du sie mit dem „Zurücksetzen“-Knopf verwirfst oder den Webbrowser beendest. Danach erscheinen wieder alle aktiven Caches auf der Karte. Wahlweise kannst du die Einstellungen auch mit dem „Speichern“-Knopf dauerhaft speichern. Dann erscheint nach dem Neustart des Browsers oder nach dem Zurücksetzen wieder die von dir gespeicherte Cacheauswahl.

Kartenfunktionen

Neben dem Suchfeld oberhalb der Karte sind zusätzlich folgende Funktionen abrufbar:

Cachekarte-Haus.png springt zu deinen Heimatkoordinaten. Dies funktioniert nur, wenn du angemeldet bist und die Koordinaten in deinem Benutzerprofil hinterlegt hast.
Cachekarte-GPX.png lädt die Daten der Caches im aktuellen Kartenausschnitt als Zip-gepackte GPX-Datei herunter. Dazu dürfen maximal 500 Caches sichtbar sein; verkleinere ggf. den Kartenausschnitt.
Cachekarte-Stern.png erzeugt einen Link auf den aktuellen Kartenausschnitt, den du z. B. kopieren und bei den Lesezeichen / Favoriten deines Webbrowsers speichern oder per Email verschicken kannst. Bei Firefox und dem Internet Explorer lässt er sich auch direkt in die Lesezeichen übernehmen.
Cachekarte-Einstellungen.png öffnet ein Fenster, indem du verschiedene Karteneigenschaften festlegen kannst:
  • ob der Menüpunkt „Karte“ die Vollbild- oder die kleinere Karte (s.u.) aufruft;
  • ob in der rechten unteren Ecke der Karte eine kleine Übersichtskarte erscheinen soll;
  • wieviele Caches maximal auf der Karte angezeigt werden; wenn du 0 angibst, sind es maximal 2500 auf der großen und 1600 auf der kleinen Karte, bzw. max. 200 bei Verwendung des Microsoft Internet Explorers;
  • ob auf der Karte die üblichen Opencaching.de-Symbole erscheinen sollen, oder die kleineren und moderneren von Opencaching Polen;
  • ob und in welcher Größe Vorschaubilder auf der Karte dargestellt werden sollen.
Cachekarte-verkleinern.png wechselt von der Vollbildkarte zu einer kleineren Darstellung. Dort ist die übliche Menüleiste sichtbar, die Filtereinstellungen befinden sich unterhalb der Karte, und links gibt es eine Direktauswahl der Bundeshauptstädte.
Cachekarte-vergrößern.png wechselt von der kleinen Karte zurück zur großen.

Kartenarten

In der rechten oberen Ecke der Karte wird das Kartenmaterial gewählt:

OSM

Die Karte des freien OpenStreetMap-Projekts. Diese ist oft aktueller als die „kommerziellen“ Karten und enthält zusätzliche Details.

MapQuest (MQ)

Eine andere Aufbereitung des OpenStreetMap-Materials. Die Karte ist übersichtlicher, durch dezentere Farbwahl und weil sie Details erst bei größerer Zoomstufe anzeigt oder teilweise ganz darauf verzichtet.

OpenCycleMap (OCM)

Eine Fahrradkarte, die ebenfalls auf OpenStreetMap-Karte basiert und auf ähnliche Weise in einem offenen und freien Projekt zusammengetragen wird.

Karte

Die Google-Straßenkarte, wahlweise umschaltbar auf Geländeansicht. Die Google-Karten sind sehr genau und enthalten zusätzliche Informationen über interessante Orte.

Satellit

Die Google-Satellitenkarte, mit zu- oder abschaltbaren Straßen und Beschriftungen.

Wegpunkte eines einzelnen Caches anzeigen

Manchmal sind die zusätzlichen Wegpunkte eines Caches auf einer vollen Karte schwer auszumachen. Hier hilft folgender Trick:

  • Rufe das Cachelisting auf,
  • klicke rechts unter der kleinen Karte auf „Opencaching.de“,
  • öffne die Filtereinstellungen der Karte und schalte alle Caches mit einem Klick auf das Kästchen neben „Cacheart“ ab,
  • schließe die Filtereinstellungen und drücke den Neuladen-Knopf deines Browsers.

Nun sind nur noch die Wegpunkte des einen Caches sichtbar.

Vollbildkarte verlassen

Es gibt mehrere Wege, um von der Vollbildkarte „zurück“ ins Menüsystem oder auf andere Seiten zu gelangen:

  • Mit einem Klick auf das Opencaching-Logo oben links gelangst du auf die Startseite,
  • mit einem Klick auf den Benutzername oben links – falls du angemeldet bist – auf deine Profilseite,
  • mit einem Klick auf einen Cachename, nachdem du dessen Info-Fenster geöffnet hast, in die Cachebeschreibung, oder
  • mit einem Klick auf das Verkleinern-Symbol in die kleine Kartenansicht, wo alles Weitere über das Menü wählbar ist.