Warum diese Funktion nicht vorhanden ist

Aus Opencaching-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Manche Funktionen sind auf Opencaching.de nicht vorhanden, obwohl sie immer wieder von Nutzern gewünscht werden. Dieser Artikel erklärt, warum.

Hat noch niemand eingebaut

Opencaching.de wird von Geocachern in ihrer Freizeit betrieben und weiterentwickelt. Die zur Verfügung stehende Zeit zum Einbau neuer Funktionen ist daher begrenzt. Die folgenden Änderungen und Ergänzungen an der Website sind bereits angedacht, aber es hat sich noch niemand gefunden der sie einbaut:

Wissen wir noch nicht

Bei manchen Dingen wurde noch nicht besprochen, ob sie sinnvoll oder den Aufwand wert sind. Sie sind hier aufgeführt:

Das wäre problematisch

Folgende neuen Funktionen wurden im Opencaching-Forum besprochen – oft auch mehrfach – und es gab schwerwiegende Bedenken gegen eine Realisierung:

Rollifahrer-Attribut

Immer wieder wird gewünscht, ein Attribut „geeignet für Rollstuhlfahrer“ einzuführen. Folgende Gründe sprechen aber dagegen:

  • Für viele Cache ist schwer einschätzbar, wo ein Rollstuhlfahrer noch drankommt und wo nicht; wahrscheinlich würde das Attribut daher oft falsch gesetzt.
  • Die Mobilität von Rollifahreren ist unterschiedlich. Eine allgemeine Einschätzung ist daher oft nicht möglich.
  • Es gibt bereits die Geländewertung 1, die nur bei rollstuhltauglichen Caches gesetzt werden soll. Wenn diese zu oft falsch gesetzt wird, dann sollten die Cachebesitzer besser und deutlicher darüber aufgeklärt werden, statt einen Workaround einzubauen.

Sinnvoll wäre evtl. eine Art Zertifikat „für jeden Rollstuhlfahrer mit bestimmten Mindestvoraussetzungen machbar“, das nach der Prüfung des Caches durch Rolli-Cacher vergeben wird. Bislang hat sich aber niemand gefunden, der so etwas (flächendeckend) organisieren würde.

Forendiskussion: http://forum.opencaching.de/index.php?topic=2612

Bundesländer-Statistik

Manche Benuter wundern sich, warum die regionale Empfehlungsstatistim nach der relativ unbekannten NUTS-Systematik statt nach Bundesländern aufgeteilt ist. Mehr dazu hier: http://forum.opencaching.de/index.php?topic=4398.0

Geochecker

Es wäre toll, wenn man die Zielkoordinaten von Multi- oder Rätselcaches als versteckten zusätzlichen Wegpunkt in der Cachebeschreibung hinterlegen könnte, sodass man die ermittelten Koordinaten prüfen kann. Diese Möglichkeit ist bislang nur über externe Anbieter wie geochecker.org verfügbar.

Das Problem dabei: Mehrere solcher Koordinatendatenbanken wurden bereits von Hackern geknackt und die Koordinaten im Internert veröffentlicht. Zwar ist Opencaching.de mit professionellen Methoden gegen Hacker abgesichert, aber es ist unklar, ob man das immer vorhande technische „Restrisiko“ in Kauf nehmen möchte.

Forumsdiskussion: http://forum.opencaching.de/index.php?topic=4447.0

Cacheampel

Befürworter einer „Cacheampel“ wünschen sich, dass Caches nach strengen Kriterien automatisch deaktiviert oder mit einem Warnhinweis versehen werden. Dies soll passieren, wenn die Besitzer seit über 12 Monaten nicht mehr eingeloggt waren, evtl. mit weiteren Bedingungen wie mindestens zwei DNF-Logs.

Das Problem hierbei ist, dass man den Zustand von Caches nicht automatisch bewerten kann. Weder der letzte Loginzeitpunkt des Besitzers noch die Zahl der DNFs lässt einen klaren Schluss auf den Zustand des Caches zu. Viele Cacher loggen z.B. DNF, wenn sie den Cache gar nicht oder nur kurz gesucht haben (wegen Muggels, gefährlichem Terrain, einbrechender Dunkelheit usw.)

Stattdessen ist derzeit ein manuell setzbarer Status Cache vielleicht findbar angedacht, der in Extremfällen auch automatisch gesetzt werden könnte.