QLandkarte GT

Aus Opencaching-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Startfenster

QLandkarte GT ist ein Opensource-Programm für Windows, MacOS und Linux zur Verwaltung von Karten, Wegpunkten, Routen und Tracks, sowie zur Übertragung dieser Daten von und zu GPS-Geräten. QLandkarte GT ist somit eine offene Alternative zu Garmin Mapsource.

Karten

Mit QLandkarte GT (QLGT) ist es ganz einfach verschiedene Karten zu benutzen. Man kann Karten entweder herunterladen und offline nutzen, oder Onlinekarte per Streaming anzeigen.

Offlinekarten

Damit eine Karte offline genutzt werden kann, muss man diese zunächst herunterladen. Bspw. die Deutschen Bundesländer von der Seite openmtbmap.org. Die heruntergeladene exe-Datei anschließend in einen Ordner entpacken.

Jetzt wählt man aus dem Menüpunkt "Datei" die Option "Karte laden" und wählt den Ordner aus, den man gerade entpackt hat. Aktivieren wollen wir eine Garmin-Karte (*.tdb). Dazu wählen wir die Datei "mapsetc.tdb". Im Anschluss daran öffnet sich ein neues Fenster, in dem wir die Basiskarte (gleicher Name, andere Endung ("mapsetc.imp")) auswählen. Jetzt mit "Öffnen" bestätigen. Am unteren Bildschirmrand können wir verschiedene Einstellungen zur Karte vornehmen. Den Detailgrad belässt man am Anfang einmal auf 0, geht dann langsam ins Minus. Als Stil bietet sich "tradbw" an.


Onlinekarten

Im Menüpunkt "Datei" wählt man die Option "Onlinekarten laden". Es öffnet sich ein Fenster, dass die verfügbaren Onlinekarten anzeigt. Wählt jetzt die Karte eurer Wahl.

Im unteren linken Bereich der Benutzeroberfläche kann die Karte jetzt unter dem Reiter "Stream" ausgewählt werden. Mit einem Doppelklick wird die Karte ausgewählt und im rechten Kartenfenster angezeigt. Je nach Bedarf müsst Ihr den Ausschnitt von verschieben.

GPX-Dateien importieren

1. Menüpunkt Datei auswählen
2. GPX-Daten laden
2.1 Geodaten laden auswählen (alternativ Strg+L), um eine Datei zu laden
oder
2.2 Geodaten hinzufügen auswählen (alternativ Alt+A), um zu den bereits vorhandenen Daten neue zu ergänzen
3. die entsprechende Datei im Pfad auswählen und Öffnen klicken

Die entsprechende Datei wurde geladen.
Durch einen Klick auf das Sternchensymbol werden die in dieser Datei gespeicherten Wegpunkte angezeigt.

Übertragung von Geocaches auf GPS-Geräte

Diese Seite oder dieser Abschnitt ist unvollständig. Hilf mit, indem du die fehlenden Informationen ergänzt:

Anleitung für die Übertragung von Geocaches auf GPS-Geräte (inklusive Screenshots)

Weblinks