Geocaching

Aus Opencaching-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist Geocaching?

Geocaching setzt aus dem griechischen geo „Erde“ und englischen cache „geheimes Lager“ zusammen und ist eine Art moderner Schnitzeljagd.

Im Internet wählt man sich bevorzugt bei Opencaching.de einen Geocache in der näheren Umgebung, der das Interesse geweckt hat. Mittels eines GPS-Gerätes wird der aktuelle Standort ermittelt und der Standort des Caches aufgezeigt, den es zu suchen gilt. Nach erfolgtem Fund dokumentiert man das Ganze im Logbuch. Nun hat man noch die Möglichkeit Reisende einzusammeln und auszusetzen oder Gegenstände zu tauschen. Anschließend wird der Geocache wieder an der Stelle versteckt, an der er zuvor gefunden wurde.

Der Fund wird im Internet auf der zugehörigen Seite vermerkt und gegebenenfalls durch Fotos ergänzt. So können auch andere Personen – insbesondere der Cachebesitzer – die Geschehnisse rund um den Geocache verfolgen. Wesentlich beim gesamten Such- und Tauschvorgang ist, dass von anderen anwesenden Personen das Vorhaben nicht erkannt wird und so der Cache Uneingeweihten verborgen bleibt.

Weblinks